Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Volltextsuche

Ehrenamtliches Engagement im Landkreis Schwäbisch Hall

Das ehrenamtliche Engagement ist ein wichtiger Baustein für die Integration der Flüchtlinge vor Ort. Das Ehrenamt unterstützt die hauptamtlichen Tätigkeiten der staatlichen Institutionen im Bereich der Flüchtlingshilfe. Jedoch gibt es gesetzliche Grenzen, die eingehalten werden müssen, insbesondere die der Regelung der Zuständigkeiten. Die soziale Beratung während des Asylverfahrens liegt beim Landratsamt, das hierfür entsprechendes sozialpädagogisches Personal zur Verfügung stellt. Ohne das bürgerschaftliche Engagement wäre eine individuelle Unterstützung im Alltag jedoch nicht möglich. Eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlichen Helfern und hauptamtlichen Mitarbeitern ist darum ungemein wertvoll.

Initiativen in der Flüchtlingshilfe

Im Landkreis Schwäbisch Hall ist das bürgerschaftliche Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe stark ausgeprägt. An jedem Standort der vorläufigen Unterbringung und auch darüber hinaus gibt es in fast allen 30 kreisangehörigen Gemeinden Helferkreise, die sich selbst organisieren. Schwerpunkte des Engagements können im Bereich der praktischen Unterstützung, der Begleitung und auch Begegnung mit den Flüchtlingen sein. Freizeitangebote und Sport, Behördengänge, Spielnachmittage & Kinderbetreuung, Sprachkurse, kulturelle Veranstaltungen, Begegnungen bei Kaffee & Tee u.v.m. wird dabei vielerorts geboten.

Gemeinde/Stadt

Organisation/Intitiative in der Flüchtlingshilfe

Blaufelden

ökumenischer Freundeskreis Asyl

Bühlertann

Freundeskreis Integration Bühlertann

Bühlerzell

Freundeskreis Asyl Bühlerzell

Crailsheim

Freundeskreis Asyl Crailsheim

Gaildorf

Freundeskreis Asyl Gaildorf

Gerabronn

ökumenischer Verein "Füreinander" e.V. Gerabronn

Fichtenau

Freundeskreis Asyl Fichtenau

Fichtenberg

Freundeskreis Asyl Fichtenberg

Frankenhardt

Freundeskreis Integration Frankenhardt

Ilshofen

Freundeskreis Asyl Ilshofen

Kirchberg/Jagst

Freundeskreis Asyl Kirchberg an der Jagst

Langenburg

Freundeskreis Asyl Langenburg

Mainhardt

Freundeskreis Asyl Mainhardt

Michelbach/Bilz

Muffin (Michelbacher Unterstützerkreis für Flüchtlinge)

Michelfeld

Michelfeld hilft Flüchtlingen

Oberrot

Helferkreis Integration Oberrot

Obersontheim

Arbeitskreis Asyl Obersontheim

Rosengarten

Freundeskreis Integration Rosengarten

Rot am See

Runder Tisch Asyl Rot am See

Satteldorf

Freundeskreis Integration Satteldorf

Schrozberg

Arbeitskreis Asyl Schrozberg

Schwäbisch Hall

Freundeskreis Asyl Schwäbisch Hall

Stimpfach

Organisation Begegnung Hammerschmiede

Sulzbach-Laufen

Freundeskreis Asyl Sulzbach-Laufen

Untermünkheim

Freundeskreis Flüchtlinge Untermünkheim

Wallhausen

Freundeskreis Wallhausen

Wolpertshausen

Helferkreis Wolpertshausen

Wie kann ich helfen?

Wenn Sie sich gerne in Ihrer Freizeit mit Ihren Gaben und Fähigkeiten einbringen möchten, wenden Sie sich bestenfalls an den örtlichen Freundeskreis Asyl. Gerne kann auch Marina Köhler als Flüchtlingsbeauftragte des Landkreises kontaktiert werden, um Kontakte zum nächstgelegenen Freundeskreis aufzunehmen (siehe "Kontakt").

Viele Personen möchten die Flüchtlinge auch durch Geld- oder Sachspenden unterstützen. Beachten Sie bitte: Unerlaubt abgestellte Kleiderspenden und Möbel sowie defekte Elektrogeräte sind zu einem großen Problem in unseren Unterkünften geworden! Diese sind unerwünscht und müssen auf Kosten der Allgemeinheit - auch aus Brandschutzgründen - entsorgt werden. Wir bitten von solchen Sachspenden abzusehen. Unsere Unterkünfte sind bereits mit Möbeln ausgestattet. Zudem erhalten neu ankommende Flüchtlinge ein „Erstausstattungspaket“, mit Bettwäsche, Geschirr, Kochutensilien, u.v.m. Bitte spenden Sie Kleidung oder andere kleine Gebrauchsgegenstände des Alltags immer nur bedarfsorientiert und gegebenenfalls in Absprache mit dem örtlichen Hausmeister oder Sozialpädagoge in der Unterkunft. Danke.

Mangelware sind derzeit Privatwohnungen für Flüchtlinge, die nach positivem Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im privaten Wohnungsmarkt eine Wohnung beziehen dürfen. Auch hier freut sich Ihr örtlicher Freundeskreis Asyl über Angebote über Wohnraum zur Weitervermittlung an Flüchtlinge!

Bin ich während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit versichert?

Das Land Baden-Württemberg misst dem Ehrenamt eine besondere Stellung bei. Aus diesem Grund wird Sorge dafür getragen, dass Ehrenamtliche bei ihrer Tätigkeit durch Gesetz und durch Verträge unfall- und haftpflichtversichert sind. Nähere Informationen entnehmen Sie der Broschüre des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Baden-Württemberg.

Weitere Informationen