Landkreis Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

A-a a-A

Volltextsuche

Menü öffnen

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791/755-0
Fax: 0791/755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

05. Verbraucherinformationen

1.  Achtung !!!
  
Es könnte sein, dass Sie kurz nach Ihrer Ankunft in Deutschland Hilfe von Landsleuten oder aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis angeboten bekommen.
Seien Sie vorsichtig, wenn diese Ihnen Waren (Töpfe, Staubsauger, Decken und so weiter) oder Versicherungen anbieten. Diese sind oft überteuert und werden meist über Kredite in Raten bezahlt. Mit diesen Geschäften will man Ihre Unerfahrenheit ausnutzen.
  
Sie müssen niemanden in die Wohnung lassen und unterschreiben Sie nichts! Lassen Sie sich nichts aufdrängen!
 
Es ist oft schwer oder unmöglich, solche Verträge zu kündigen und Sie binden sich mit Ihrer Unterschrift manchmal dazu, jahrelang zu bezahlen.
  
 
2.  Warenangebot, Preisvergleich, Verbraucherberatung
 
Das Waren- und Dienstleistungsangebot in Deutschland ist fast unüberschaubar groß und vielfältig. Bei vielen Waren besteht oft ein kaum zu überblickendes Angebot. So angenehm es auch ist, aus einer Vielzahl von Artikeln auswählen zu können, so hat die Angebotsfülle auch Nachteile. Sie müssen beim Kauf nicht nur die unterschiedliche Qualität berücksichtigen, sondern auch Preisvergleiche anstellen, denn ein und derselbe Gegenstand wird nicht in allen Geschäften zum gleichen Preis angeboten.

Bei der richtigen Auswahl können fachliche Beratung durch das Verkaufspersonal oder Fachzeitschriften behilflich sein, diese sind aber oft nicht neutral und anbieterunabhängig.

Eine weitere Beratungsstelle ist die Verbraucherzentrale (Tel.: 0711/669110, www.verbraucherzentrale.de). Diese berät und informiert über die Qualität der Produkte. Außerdem sollten Sie bei Einkäufen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beachten, denn diese sind in Kulanzfällen oft entscheidend. Bestehen Sie bei allen Käufen darauf, dass mündlich gemachte Zusicherungen ebenfalls in den Vertrag aufgenommen werden.

Tipps um mehr aus Ihrem Geld zu machen:

  • Überlegen Sie vor dem Einkaufen was Sie wirklich brauchen, keine spontanen Käufe.
  • Preisauszeichnungen beachten: Grundpreise (Preis je kg) müssen angegeben sein, auch bei Fertigpackungen.
  • Preise von verschiedenen Anbietern vergleichen.
  • Auf Qualität achten, zum Beispiel durch Siegel der Stiftung Warentest.
  • Auf Sonderangebote achten.
  • Lassen Sie sich bei Einkäufen beraten, jedoch nicht zu einem Kauf überreden.
  • Beratung durch die Verbraucherzentrale nutzen.
     


3.  Ratenkäufe
 
Ob Sie etwas auf Raten kaufen, sollten Sie sich gründlich überlegen. Weil Sie über einen längeren Zeitraum einen Teil Ihres Einkommens dafür aufwenden müssen. Sie sollten auch daran denken, dass Sie gegenüber dem Barkauf bei der Ratenzahlung letztlich einen höheren Preis entrichten. Nach Abschluss des Ratenvertrages haben Sie in der Regel ein Widerspruchsrecht, von dem Sie innerhalb von zwei Wochen nach Vertragsabschluss Gebrauch machen können. Achten Sie deshalb auch darauf, dass im Vertrag das richtige Datum des Vertragsabschlusses steht.
Sofern Sie von diesem Recht Gebrauch machen wollen, sollten Sie schriftlich per Einschreiben mit Rückschein widerrufen, damit Sie Ihren rechtzeitigen Widerruf auch beweisen können.
 
 
4.  Kredite

Viele größere Anschaffungen wie Möbel oder Autos können über Kredite finanziert werden, wenn der Kaufpreis nicht auf einmal aufgebracht werden kann. Durch den Kredit (Zinsen) kostet die Anschaffung aber insgesamt mehr und Sie müssen über einen längeren Zeitraum den Kredit von Ihrem monatlichen Einkommen abbezahlen. Unüberlegte, überstürzte Kreditverträge sind oft der erste Schritt in eine dauerhafte Verschuldung.

Falls Sie sich dazu entschließen, einen Kredit aufzunehmen, sollten Sie unbedingt folgendes berücksichtigen:

  • Wie viel kann ich von meinem monatlichen Einkommen für die Rückzahlung aufbringen?
  • Lassen Sie sich verschiedene Angebote geben. Vergleichen Sie darin den effektiven Jahreszins (muss von Sparkassen, Banken, Kreditvermittlern angegeben werden) verschiedener Kreditangebote. In diesem effektiven Jahreszins sind die wesentlichen Kosten des Kredits enthalten.
  • Kreditverträge müssen schriftlich abgeschlossen werden. Wenn daneben mündliche Vereinbarungen getroffen werden, so sind diese unwirksam.
  • Unterschreiben Sie niemals einen Kreditvertrag, der nicht vollständig ausgefüllt wurde.
  • Bezahlen Sie an einen Kreditvermittler erst ein Honorar, wenn Ihnen der Kredit ausgezahlt oder auf das Konto überwiesen wurde. Nie vorher!


Haben Sie trotz allem Schulden gemacht, die Sie nicht mehr regelmäßig zurückzahlen können, wenden Sie sich an die Schuldnerberatung des Landratsamtes.


 

Weitere Informationen

Zentraler Kontakt

Landratsamt
Schwäbisch Hall

Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall
Fon: 0791/755-0
Fax: 0791/755-7362
E-Mail schreiben

Postfachadresse
Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall